Ist das in einem echten Tennismatch oder in 7 Tagen in der Hölle passiert?

Kultur

Damit wir nicht vergessen, worum es in Wimbledon wirklich geht – Barf, Vögel, Branding, Butts und Buinking – hat HBO uns gebracht 7 Tage in der Hölle , eine tadellos produzierte Mockumentary über ein nie endendes Tennismatch. Die besonderen Stars Andy Samberg und Kit Harington (der als Tennisspieler eigentlich wirklich, wirklich überzeugend ist) und beinhaltet Cameos von etwa 2.000 Prominenten. Es streamt jetzt und feiert am Samstag Premiere, und es ist erhaben.

7 Tage in der Hölle ist lächerlich, aber echtes Tennis ist es auch. Können Sie sagen, welche der folgenden Vorfälle von tatsächlichen Turnieren stammen und welche von Samberg v. Harington?

  1. NBC zeigt versehentlich das Barfen von Spielern in Zeitlupe

  2. Spieler steckt Kokain in Wasserflasche, Schläger, Spielfeldlinien

  3. Spieler Barfs zweimal, gewinnt Match

  4. Spieler stoppt Match, freundet sich mit Little Bird an

  5. Königin von England sagt dem Spieler, dass Sie Ihr Land in Verlegenheit bringen

  6. Spieler ziehen sich auf dem Platz aus, tummeln sich

  7. Streuner Aufschlag tötet Ball Boy

  8. Spieler unterbricht das Spiel, um um die durch Schläger getötete Vogelleiche zu beten

  9. David Copperfield appariert auf die Schultern des Spielers

  10. Spieler macht süße Liebe mit zwei Streakern auf dem Platz

Antworten:

1. Ist tatsächlich passiert . zwei. Von 7 Tage in der Hölle , aber mit reichlich Präzedenzfall (mit Blick auf Sie, Vitas Gerulaitis). 3. Pete Sampras, 1996. Viel Barf im Tennis. Vier. Real. Schön. 5. Von 7 Tage in der Hölle, aber du weißt, dass sie es denkt. 6. Real . Es wird heiß da draußen. 7. Von 7 Tage in der Hölle , obwohl innen definitiv etwas gestorben ist dieser unglückliche Balljunge . 8. Real. Zu Hause bleiben, Vögel von Wimbledon . 9. Von 7 Tage in der Hölle , aber David Copperfield ist ein magischer, magischer Mann. 10. Nur im 7 Tage in der Hölle . Wahrscheinlich.

Aktualisieren: Ein aufmerksamer Leser hat uns gerade informiert, dass ein Linienrichter 1983 tatsächlich durch einen Aufschlag von Stefan Edberg getötet wurde.