Live-Schüsse am Samstagabend sind nur Business as usual

Kultur

Noch ein Sommer, ein anderer Samstagabend Live aufrütteln. ' TVLine hat exklusiv erfahren, dass Taran Killam und Jay Pharoah die Late-Night-Institution von NBC verlassen und anderen Möglichkeiten nachgehen werden', berichtete Michel Ausiello am Montag und gab den Verlust von zwei Sechs-Jahres- SNL Veteranen.

Dieses Bild kann Mensch, Person, Mantel, Kleidung, Mantel, Kleidung, Anzug, Brille, Zubehör und Zubehör enthalten

SNL 's George Clooney Parodie ist dumm gut

Ryan Gosling moderierte, Leon Bridges spielte und es gab eine zufällige und fantastische Imitation von George Clooney.

Es schien plötzlich, aber Killam und Pharoah wären sicherlich nicht die ersten Darsteller gewesen, die gegangen sind SNL aus eigenem Antrieb. In den letzten Jahren haben Größen wie Will Forte, Seth Meyers, Jason Sudeikis, Andy Samberg und Kristen Wiig die Show freiwillig verlassen, um ihrer Solokarriere nachzugehen. Und sowohl Killam als auch Pharoah haben bereits einige vielversprechende 'andere Möglichkeiten' auf dem Weg: Killam führt Regie Warum wir Gunther töten , eine Action-Komödie mit Arnold Schwarzenegger, und Pharoah hat die Stimme bearbeitet Singen , Universals nächster großer Animationsfilm.

Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, wird die Geschichte etwas komplizierter. Vertreter des Pharao abgelehnter Kommentar bei seiner Abreise. Aber ein Montagsinterview mit Uproxx ist Mike Ryan erzählt a anders Geschichte darüber, was hinter den Kulissen passiert ist SNL als der zuerst von . berichtete TVLine – eine, in der Taran Killam (und vielleicht Pharoah) plötzlich ohne klare Erklärung aus der Show entlassen wurden. „Ich kenne die andere Seite nicht“, erklärte Killam. „Du unterschreibst für sieben Jahre, also hatte ich noch ein Jahr. Ich hatte irgendwie im Kopf, dass ich das kommende Jahr zu meinem letzten Jahr machen würde, aber dann hörte ich, dass sie meinen Vertrag nicht abholen würden. Mir wurde nie wirklich ein Grund dafür genannt. Ich kann davon ausgehen, bis die Kühe nach Hause kommen.'

Wir können tatsächlich versuchen, einige Annahmen zu treffen. Pharaos größter SNL Rolle war Präsident Obama. Mit dem Ende von Obamas Präsidentschaft nur noch wenige Monate entfernt, SNL 's kreativer Brain Trust kommt zu dem Schluss, dass es eine gute Zeit war, Pharoahs Rolle in der Show zu beenden? Und Killam seinerseits war angezapft worden, um Donald Trump zu spielen – aber es wurde schließlich ersetzt durch Darrell Hammond , auf dem Trump gespielt hatte SNL ein Jahrzehnt zuvor. Trump war sicherlich nicht Killams nur Rolle – aber wenn die SNL Brain Trust kam zu dem Schluss, dass Killam nicht wirklich für ein so reifes satirisches Ziel wie die diesjährige Präsidentschaftswahl benötigt wurde, vielleicht kamen sie zu dem Schluss, dass sie ihn überhaupt nicht brauchten.

In seinen über 40 Jahren auf Sendung, SNL ist besser geworden darin, Insider-Informationen vor dem Durchsickern zu bewahren, so dass wir in absehbarer Zeit wahrscheinlich nicht alle blutigen Details hören werden. Aber es ist erwähnenswert, dass Killam und Pharoah sich einer langen, langen Liste von SNL abgeworfen. Die Serie hat von Anfang an sowohl freiwillige als auch unfreiwillige Abgänge erlebt. Tatsächlich, SNL noch nie hatte eine stabile Besetzung, die bis in die zweite Staffel im Jahr 1976 zurückreicht, als Chevy Chase die Show verließ, um seiner Filmkarriere nachzugehen und später einen Präzedenzfall schuf, gefolgt von Dan Aykroyd und John Belushi.

In einem Podcast-Interview aus dem Jahr 2015 beschrieb Brooks Wheelan einen Brennprozess, der durch jahrzehntelange Erfahrung eindeutig herausgefiltert wurde.

Aber nicht jede Abreise war freiwillig. SNL 's sechste Staffel, jetzt allgemein (und berüchtigt) in Erinnerung als SNL '80 , hatte eine völlig neue Besetzung, zu der Eddie Murphy, Joe Piscopo, Charles Rocket und Gilbert Gottfried gehörten. Nach einer chaotischen und kritisch gespiegelten Staffel, die damit gipfelte, dass Rocket 'Fuck' auf Sendung sagte, wurde jeder einzelne Darsteller, außer Murphy und Piscopo, gefeuert.

Die Liste geht weiter und weiter. Damon Wayans wurde von Lorne Michaels wegen Ungehorsams gefeuert, nachdem er beschlossen hatte, einen heterosexuellen Charakter als extravagant schwul zu spielen, ohne es vorher jemandem zu sagen. ('Ich wusste, dass ich dafür gefeuert werden würde. Lorne hat das Richtige getan.' Wayans erinnerte sich später .) Adam Sandler erzählte Das tägliche Biest dass er und Chris Farley, der von einigen dafür kritisiert wurde, dass er genommen hat SNL in eine eher jugendliche und streitlustige Richtung, war schließlich aus der Show gefeuert worden. 'Wir So'ne Art gleichzeitig mit der Entlassung aufhören. Es war das Ende des Laufs für uns“, erinnert sich Sandler. »Die Tatsache, dass ich und er gefeuert wurden? Wer weiß. Wir waren ein paar Jahre dabei, hatten unseren Lauf und alles passiert aus einem bestimmten Grund. Wir haben es irgendwie verstanden, weil wir unser Ding gemacht haben. Es hat damals sehr weh getan, weil wir jung waren und nicht wussten, wohin wir wollten, aber es hat alles geklappt.' 2014 wurde die Serie kurzerhand eingestellt drei Newcomer nach einer einzigen Saison: John Milhiser, Noël Wells und Brooks Wheelan. Im ein Podcast-Interview 2015 , Wheelan beschrieb einen reibungslosen Brennvorgang, der durch jahrzehntelange Erfahrung eindeutig herausgehaspelt wurde: 'Niemand will so sein wie 'Hey Mann, du wurdest gefeuert'. Aber dann – alle Produzenten außer Lorne – ging ich mit allen zum Abendessen. Sie sind alle super nett, wie: ‚Tut mir leid, Mann. Du bist wirklich lustig, und dieser Scheiß passiert.''

Dieser Scheiß passiert tatsächlich. Kurzum: So unangenehm es auch klingen mag, das ist Business as usual für SNL . Talente ziehen weiter oder müssen weiterziehen, um Platz für mehr Talente zu schaffen. Und gefeuert von SNL bedeutet das sicher nicht Ende Ihrer Karriere. Frag einfach Rob Riggle, Jenny Slate oder Robert Downey Jr.